Events

Aufstellungen für den Wandel
Thema: „Der neue Mann“ – nicht nur für Männer…

Die Frauenbewegung hat in verschiedenen Wellen seit Mitte des 19. Jahrhunderts viel in Bewegung gebracht. Seit den 1970er Jahren gibt es auch so etwas wie eine Männerbewegung, „ein Sammelsurium verschiedener Aktivitäten und Bewegungen von Männern mit dem Ziel, Antworten auf die Herausforderungen eines gewandelten Geschlechterverhältnisses zu finden“ (Hans-Joachim Lenz, Soziologe). Wir forschen mithilfe der Aufstellungsmethode:

Wie können Männer jenseits alter Rollenbilder in ihrer Kraft sein? Wie gehen wir mit der Vielfalt an neuen Rollenbildern um? Wie kann jeder und jede von uns seine/ihre männlichen Qualitäten auf eine Art in die Welt bringen, die in Verbundenheit mit dem grossen Ganzen steht? Welche Rolle spielt der Umgang mit der befruchtenden, sexuellen Energie des Mannes? Diese Fragen dienen als Ausgangslage für die Aufstellung.

Freitag, 15. Juni 2018, 13:00 – 17:00 Uhr, Bern
Mehr Infos und Anmeldung


Erdfest für Jung und Alt
in Kooperation mit der Waldspielgruppe Wurzelhopser

Unser Erdfest für Jung und Alt findet am 24. Juni auf dem Platz der Waldspielgruppe Wurzelhopser in Solothurn statt. Das Motto lautet „Zurück zum Einfachen“. Im kleinen Kreis kochen wir auf offenem Feuer, genießen ein einfaches Essen im Wald und verbringen Zeit mit unseren Lieben und mit der Natur.
Was wollen wir der Erde schenken? Was wünscht sie sich von uns? Als kleines Ritual übergeben wir unsere guten Wünsche in Form von selbst gebastelten Geschenken dem Feuer.

Das Erdfest  – eine Initiative aus Deutschland – versteht sich als eine Feier der Lebendigkeit, die in Gegenseitigkeit geschieht. Es will zur Partnerschaft mit der mehr als menschlichen Welt inspirieren. So viele Jahre und Jahrhunderte haben wir von der Erde nur genommen, mit viel Gier und wenig Dank. Nun ist es an uns, etwas zurückzugeben: unser Bekenntnis, dazu zu gehören, unsere Dankbarkeit, Erde zu sein.

Sonntag, 24. Juni 2018, 11:00 – 15:00 Uhr, Solothurn
Mehr Infos bei Anmeldung


Aufstellungen für den Wandel
Thema: „Unsere Beziehung zur Natur, erster Teil: Feuer und Erde sein“

man_in_tree_quadrWir Menschen sind Teil der Natur. Diese simple Weisheit ist in der „Realität“ unseres gesellschaftlichen Kollektivs irgendwie vergessen gegangen. Wie können wir uns gemeinsam daran erinnern und an die Naturverbundenheit unserer Ur-AhnInnen wieder anknüpfen?

Das Thema ist uns so wichtig, dass wir ihm gleich zwei Nachmittage widmen möchten.
Im ersten Teil fokussieren wir auf die Elemente Feuer und Erde. Wir sind Feuer und Erde. Feuer und Erde sind in uns. Dies möchten wir mithilfe der Aufstellungsarbeit erlebbar machen.

Freitag, 21. September 2018, 13:00 – 17:00 Uhr, Bern
Mehr Infos und Anmeldung


Aufstellungen für den Wandel
Thema: „Unsere Beziehung zur Natur, zweiter Teil: Von Wasser und Luft durchströmt“

woman_eagle_beach_quadWir Menschen sind Teil der Natur. Diese simple Weisheit ist in der „Realität“ unseres gesellschaftlichen Kollektivs irgendwie vergessen gegangen. Wie können wir uns gemeinsam daran erinnern und an die Naturverbundenheit unserer Ur-AhnInnen wieder anknüpfen?

Das Thema ist uns so wichtig, dass wir ihm gleich zwei Nachmittage widmen möchten.
In diesem zweiten Teil fokussieren wir auf die Elemente Wasser und Luft. Unser Körper besteht zu einem grossen Teil aus Wasser und „Luftraum“, der Atem durchströmt uns als ständiger Begleiter. Unsere Beziehung zu den Elementen Wasser und Luft möchten wir mithilfe der Aufstellungsarbeit erlebbar machen.

Freitag, 16. November 2018, 13:00 – 17:00 Uhr, Bern
Mehr Infos und Anmeldung